Increase font size Default font size Decrease font size

Searchbox:
 

Die schnelle Suche für ihre Region!
Bilder der Gemeinde in einem Flash-Video
Start Vereine ÖKB Kappel

ÖKB Kappel

Drucken

Bei der ersten Aussprache am 18. März 1968 im Gemeindeamt Kappel am Krappfeld wurde beschlossen, eine Ortsgruppe des Kameradschaftsbundes zu gründen.

 

Von den 17 Anwesenden wurde ein provisorischer Ausschuß gebildet, dem folgende Herren angehörten:
Obmann: Eduard Fritz
Stellvertreter: Willi Rainer
Schriftführer: Günther Egger
Stellvertreter: Otto Mogy
Kassier: Vinzenz Matoy
Stellvertreter: Erich Auer
Beiräte: Helmut Nageler und Reinhard Tschurtschenthaler


vordere Reihe von links: Presse Mag. PIROLT Reinhard, 1.Obmannstellvertreter THALER Reinhold, Obmann PROPRENTNER Helmut, Gründungs- und Ehrenobmann FRITZ Eduard, 2. Fahnenoffizier MARKLET Valentin, Schriftführerstellvertreter DROBESCH Karl, Kassier BÖHMER Richard, hintere Reihe von links: 1. Fahnenoffizier HÖFFERER Gottfried, Schriftführer EGGER Günther, 2. Obmannstellvertreter TSCHARNIG Willibald, Kassierstellvertreter TSCHURTSCHENTHALER Reinhard verst., Presse AICHHORN Josef, Kassakontrolle MOSER Peter sen., Kassakontrolle Ing. POBASCHNIG Kurt, 3. Fahnenoffizier KOHLWEG Eduard

Eduard Fritz hatte sich schon längere Zeit bemüht, eine Ortsgruppe ins Leben zu rufen. Nun war sein Wunsch in Erfüllung gegangen. Man begann sofort mit der Werbung weiterer Mitglieder. Schon am 21. April 1968 konnte die konstituierende Hauptversammlung abgehalten werden. Dabei wurden die bisher provisorischen Vorstandsmitglieder einstimmig gewählt.
Bereits im Oktober 1969 nahm eine Abordnung der Ortsgruppe an der Gedenkfeier auf dem Ulrichsberg teil. Bei der Jahreshauptversammlung am 12. Oktober 1969 war die Zahl der Mitglieder bereits auf 45 angestiegen. Sie nahm in den folgenden Jahren weiter zu. Die Ortsgruppe nahm alljährlich an der Ulrichsberg-Gedenkfeier und auch an der Gemeinde-Feier zum Nationalfeiertag teil. Ferner wurden immer wieder die Veranstaltungen anderer Ortsgruppen mit einer Abordnung besucht. Selbstverständlich begleiteten die Mitglieder auch verstorbene Kameraden auf ihrem letzten Weg.
Im Jahre 1974 fasste man den Plan, eine Vereinsfahne anzuschaffen. Dank der finanziellen Unterstützung durch die Bevölkerung der Gemeinde konnte dieses Vorhaben auch bald verwirklicht werden. Am 25. Juli 1976 war dann der große Tag. Abordnungen von 24 Ortsverbänden aus ganz Kärnten waren zu dem Fest erschienen, dazu viele Ehrengäste. Ortspfarrer Geistlicher Rat Adolf Malle zelebrierte zusammen mit Militärpfarrer Weiß die Feldmesse und nahm anschließend die Segnung der neuen Vereinsfahne vor. General i. R. Anton Holzinger hielt die Festansprache, in der er die Bedeutung der Kameradschaftsverbände besonders hervorhob. Umrahmt wurde die Feier durch die Militärmusik Kärnten und die Marktmusikkapelle Althofen, ferner durch den Männergesangsverein Krappfeld und den Gesangsverein Passering. Es war für alle ein sehr erhebendes Fest.
Der häufige Austausch von Besuchen mit auswärtigen Verbänden in Kärnten und anderen Bundesländern fördert die kameradschaftlichen Kontakte, vermittelt Erinnerungen an die schwere Kriegszeit, fördert dadurch aber auch den Willen, solche kriegerischen Auseinandersetzungen in Zukunft zu vermeiden und alles für die Erhaltung des Friedens zu tun. Das Auftreten des Kameradschaftsbundes soll nicht den Krieg verherrlichen, sondern zum Frieden mahnen. Der Jugend soll allerdings vor Augen geführt werden, dass nur das Bekenntnis zum Vaterland und seiner Kultur das Land vor der Vernichtung durch fremde Mächte bewahren kann.
Ein herausragendes Ereignis für die Ortsgruppe war das Bezirks-Heimkehrerfest im Jahr 1985, mit dessen Durchführung die Ortsgruppe betraut worden war. An die 20 Ortsverbände aus Kärnten und der Steiermark und zwei Musikkapellen nahmen daran teil. Am 4. September 1988 konnte schließlich die 20-Jahr-Feier der Ortsgruppe begangen werden. Auch diese wurde zu einem großartigen Fest. 30 Vereinsabordnungen und unzählige andere Besucher, darunter zahlreiche Ehrengäste, waren zu dem Fest erschienen.
Ein Problem des Kameradschaftsbundes ist das Alter seiner Mitglieder, die ja praktisch noch jener Generation angehören, die als Soldaten den Zweiten Weltkrieg mitgemacht haben. Jahr für Jahr reißt der Tod Lücken in die Reihen der Kameraden.
Der Nachwuchs an jungen ehemaligen Angehörigen des Bundesheeres kann bisher  die entstehenden Lücken nicht ausfüllen. Trotzdem sieht der Kameradschaftsbund mit Optimismus in die Zukunft. Der Mitgliederstand  betrug am 01. Jänner 2001  125 Kameraden  (15 Frauen und 110 Männer).
Die hervorragende Zusammenarbeit mit der Gemeinde und mit praktisch allen anderen Vereinen und Gruppen im Gemeindebereich  ermöglichen  es der Ortsgruppe immer wieder, ihrer Aufgabe nachzukommen und zur Pflege der Kameradschaft verschiedene Veranstaltungen durchzuführen. So soll es auch in Zukunft bleiben.
Am 06.03.2000 legte alters- und gesundheitsbedingt der verdienstvolle Obmann Eduard Fritz seine Funktion zurück und es wurde Helmut Proprentner geschäftsführender Obmann.

 

Vorstand:

Bei der am 25. März 2001 durchgeführten Wahl, wurden folgende Funktionäre gewählt:

Ehrenobmann: Fritz Eduard

Obmann: Proprentner Helmut
1. Stellvertreter: Thaler Reinhold
2. Stellvertreter: Tscharnig Willibald
Schriftführer: Egger Günther
Stellvertreter: Drobesch Karl
Kassier: Böhmer Richard
Stellvertreter: Tschurtschenthaler Reinhard verst.
Fahnenoffiziere: 1. Höfferer Gottfried, 2. Marklet Valentin, 3. Kohlweg Eduard
Presse: Aichhorn Josef, Mag. Pirolt Reinhard
Rechnungsprüfer: Moser Peter sen., Ing. Pobaschnig Kurt
Schiedsgericht: Dir. Groß Walter, Gruber Alfred, Leitgeb Siegmund, Prieger Ambros, Bgm. Steinberger Karl

40 Jahre ÖKB Krappfeld

Download: 40 Jahre Kameradschaftsbund


KONTAKT: Helmut Proprentner, Lind 16, A 9321 Kappel am Krappfeld
Tel.: +43 4262 4121
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Download: OEKB.jpg



Aktualisiert ( Dienstag, den 16. Dezember 2008 um 09:38 Uhr )  


» WETTER AKTUELL
» VERANSTALTUNGEN
» KONTAKT

Gemeinde Kappel am Krappfeld
Bahnstraße 43
9321 Kappel am Krappfeld
Fon +43(4262) 2629
Fax +43(4262) 4810
E-Mail: kappel-kr@ktn.gde.at

 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

» INFO
Diese Seite wurde zuletzt am Dienstag, den 22. Mai 2018 um 11:33 Uhr aktualisiert
Valid XHTML 1.0 Transitional     CSS ist valide!      Level A Conformance to Web Content Accessibility Guidelines 1.0